Schnelle Lieferung!
Schweizer Shop
Gratis Versand ab CHF 100

Rezept: Schokokuchentraum für den Geburtstagstisch

Für den Teig:

  • 4 Eier (nicht kalt)
  • 150 g Zucker
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Öl
  • 3 EL Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Mehl

Für das Topping:

  • 300 ml Milch
  • 2 EL Backkakao
  • 1 EL Speisestärke
  • 60 g Zucker
  • 50 ml Öl (Sonnenblumen)
  • 100 g Milchschokolade

Ein Traum: Schokokuchen für den Kindergeburtstag

Backerfahrene Haudegen mit langjähriger Kindergeburtstagserfahrung mögen der Versuchung erliegen, den Schokoladenkuchen mit Geringschätzung in der Hitparade der Geburtstagskuchen zu betrachten - dieses Rezept aber wird sie eines Besseren belehren!

shokokuchen_schokolade

Die meisten Kinder werden der Schokolade ohnehin nicht unbedingt abgeneigt sein und gerade am Geburstagsfest darf die süsse Versuchung ja auf keinen Fall fehlen. Dem trägt auch das sehr beliebte Spiel Schokoladenschmaus Rechnung, das genauso zur soliden Grundausstattung eines jeden Kindergeburtstags gehört, wie der Klassiker Topfschlagen. Ein gelungener Schokoladenkuchen ist also mindestens ebenso ein erfolgreicher Programmpunkt und wird immer auch ein Highlight des Kindergeburtstags sein.

Wichtig: Einfaches Rezept!

Wer einen Kindergeburtstag vorbereitet, der hat eine Menge zu erledigen und zu organisieren. Da mag man sich nicht auch noch mit hochkomplizierten Rezepten rumschlagen - deshalb muss ein gutes Rezept für Schokokuchen auch möglichst einfach sein und leicht umzusetzen. Beides trifft auf unser Rezept zu. Wer es noch einfacher haben möchte, kann sich auch eine fertige Torte bestellen - passend zum Motto des Geburtstages.

Super: Schnell gemacht!

Aus besagten Gründen hat man an solchen Festtagen auch wenig Zeit. Deshalb sollte der Geburtstagkuchen auch nicht zu viel Raum für Vorbereitung und Backen in Anspruch nehmen. Das hier vorgestellte Rezept für den Schokokuchen ist nicht nur einfach zu realisieren, sondern braucht auch nicht besonders viel Zeit für die Umsetzung. Also: Hier kommt das optimale Rezept für einen Schokokuchen!

schokokuchen_loeffel

 

Rezept für den Teig des Schokokuchens:

Wir nehmen die 150 g Zucker und die 4 Eier (die sollten Zimmertemperatur haben, also rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen) und verrühren diese beiden Zutaten in einer geeigneten Schüssel schaumig (wird weissliche, wenn genügend geschlagen).

Dann kommt der Teig in eine passende Glas- oder Blechform und wird im vorgeheizten Backofen bei 160° C Ober/Unterhitze für etwa 35 Minuten gebacken.

Während der Kuchen in der Backröhre vor sich hin bäckt, können wir das Topping vorbereiten.

Das Topping:

Wir giessen die 300 ml Milch in einen Topf und fügen unter Rühren die 2 Esslöffel Kakao hinzu. Hinzu kommen auch die 60 g Zucker, 1 Esslöffel Speisestärke, 50 ml Öl und 100 g Milchschokolade (darf je nach Geschmack auch Zartbitter sein).

Dann lassen wir das unter Rühren aufkochen.

Fertigstellen

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, nehmen wir ihn aus der Röhre, machen mit einem Stäbchen (Schaschlickspiess oder Essstäbchen) einige Löcher in die Oberfläche und giessen die Topping-Sosse darüber. Dann können noch Mandelsplitter (oder auch geröstete Pinienkerne oder Pistazien) als Verzierung aufgelegt werden - oder man hat frische Erdbeeren, die sich ebenfalls sehr eignen.

Jetzt ist Geduld gefragt - denn der Kuchen muss noch eine Stunde abkühlen und ziehen - dann ist er FERTIG.

shokokuchen_herz

Die Gäste des Kindergeburtsgs werden diesen Schokokuchen lieben!

Variationen:

Der Grundteig eignet sich auch hervorragend für einige Variationen des Schokokuchen-Rezeptes:

  • Mit frischer Vanille lässt sich der Geschmack des Grundteigs noch verfeinern
  • In die Sauce für das Topping kann man auch Kokosflocken oder Mandelmehl einrühren
  • Gibt man den Teig in vorher mit Butter ausgeriebene Tassen, die vor dem Befüllen noch mit Mehl ausgepudert worden sind, kann man ein Stück weisse Schokolade als schmelzenden Kern hinzugeben - so hat man kleine Schokokuchen mit heissen Herzen ;)
  • Als Topping eignen sich auch die Kerne von Granatäpfeln, gerne auch gemischt mit frischen Erdbeeren
  • Als Topping kann man auch eine Creme aus 750 ml Milch, 2 Pck. Vanillezucker, 200 g Butter und 200 g Puderzucker herstellen, die ebenfalls einfach im Topf aufgekocht wird. Dieses Topping schmeckt besonders lecker, wenn man es noch mit Kokosraspeln bestreut
  • Der Schokokuchen eignet sich auch für die Verzierung entsprechend dem Motto. Wie wäre es also mit Schneesternen für die "Frozen"-Party? Oder mit einer entsprechenden Kuchenfigur? Peppa Pig?

shokokuchen_miterdbeere

  •  

 

 

 

    Kundenkommentare:

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein