FAQ: Helium Guide

  • Ist Helium giftig?
  • Wie gehe ich mit einer Heliumflasche richtig um?
  • Wie viel Helium brauch ich pro Luftballon?

Lass deine Träume fliegen!

Kinder lieben Luftballons. Vor allem, wenn sie mit Helium gefüllt sind, faszinieren sie Kinder jeden Alters. Damit deine Ballons schön fliegen, haben wir auch Heliumflaschen zum Befüllen von Luftballons im Shop.

Oft wird das Team vom JUNIOR-Partyshop gefragt: Wie gehe ich richtig mit dem Helium um, dass ich bei euch bestellt habe? Im Folgenden geben wir dir ein paar Tipps und Hinweise.

 

Warum fliegt ein mit Helium befüllter Luftballon?

Helium ist ein natürlich vorkommendes chemisches Element, dass mit He im Periodensystem der Elemente abgekürzt wird. Es ist ungefähr 2 drittel leichter als Stickstoff und Sauerstoff, die den grössten Teil unserer Atemluft bilden. Darum steigen Luftballons in die Höhe.

 

Ist Helium giftig?

Nein. Das Gas ist farblos, geruchlos, geschmacksneutral und ungiftig. Trotzdem ist es kein Kinderspielzeug und sollte nicht in die Hände von Kindern gegeben werden.

Sollte das Gas aus Versehen eingeatmet werden: Keine Panik. Das Gas entweicht beim Ausatmen aus der Lunge und fügt deinem Kind keinen Schaden zu, sofern es danach wieder normale Luft atmet. Die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) stuft Helium als nicht gefährlich ein.

 

 

Wie gehe ich mit Heliumflaschen richtig um?

Transport und Lagerung: Wir vom JUNIOR-Shop schicken dir deine Bestellung per Post. Überprüfe deine Heliumflasche sofort nach Erhalt. Wenn sie beim Transport beschädigt wurde, darfst du sie auf keinen Fall benutzen! Die Flasche muss vor Sonneneinstrahlung geschützt an einem trockenen Ort gelagert werden und fest verschlossen bleiben. Manipuliere auf keinen Fall den Verschluss oder die Flasche selbst und benutze die Flasche nur, wie in der Gebrauchsanleitung der Flasche steht

Sollte die Flasche undicht sein, bringe sie sofort ins Freie und lass das Gas entweichen.

Falls du die Flasche selber im Auto transportieren musst, sichere sie ausreichend im Laderaum, so dass sie sich nicht von selbst öffnen oder herumrollen kann!

Benutzung/ Befüllen der Ballons: Stelle vor Benutzung sicher, dass deine Flasche unbeschädigt ist. Beschädigte Flaschen dürfen auf keinen Fall benutzt werden! Fülle mit unserem Helium nur Ballons, jede Benutzung des Gases für andere Zwecke kann unvorhergesehene Folgen haben und darum gefährlich sein!

Um Ballons zu füllen, setz einen leeren Ballon an die Füllspitze an, halte ihn an der Öffnung fest und drehe den Hebel auf. An einem leisen Zischen hörst du, wie das Gas entweicht. Sollte das nicht der Fall sein, versuche vorsichtig die Füllspitze der Heliumflasche etwas nach oben zu drücken und den Ballon so zu befüllen. Sobald der Ballon befestigt ist, brauchst du ihn nur noch von der Füllspitze zu nehmen und zu verschliessen. Pack ihn unten am ‘kleinen Schlauch’, wo die Füllspitze aufhört, halte halte ihn zu, damit das Gas nicht entweicht und ziehe ihn von der Füllspitze. Danach musst du ihn nur noch verknoten oder mit einem Ballonverschluss luftdicht schliessen und aufpassen, dass er dir nicht wegfliegt. Befestigen kannst du ihn z.B. mit Geschenkband an einem unserer Ballongewichte.

Befülle deine Ballons nur im Freien und schliesse nach jeder Benutzung sofort das Ventil.

Entsorgung: Stelle sicher, dass die Flasche leer ist, also kein Gas mehr entweicht, wenn du das Ventil öffnest. Mach diesen Test nur im Freien! Wenn kein Helium mehr drin ist, kannst du die Flasche mit ‘LEER’ beschriften und an der Altmetallsammelstelle entsorgen.

 

Weitere Sicherheitshinweise:

 

  1. Fülle die Heliumflasche keinesfalls nach. Explosionsgefahr!
  2. Halte die Heliumflasche von Feuer oder Hitzequellen wie dem Kochherd fern, sie könnte bersten!
  3. Atme das Helium auf keinen Fall ein! Das Gas mag ungiftig sein, aber es verdrängt in der Luft den Sauerstoff, wodurch Erstickungsgefahr besteht! Ja, der Micki-Maus-Effekt beim Sprechen ist lustig. Er entsteht, weil Helium beim Sprechen sich schneller bewegt. Aber ein bisschen Spass ist das Risiko nicht wert. Da deine Lunge jederzeit gefüllt ist, merkst du nicht mal, wenn dir die Luft ausgeht!

 

Wie viele Ballone kann ich mit einer Flasche füllen?

Eine Schätzung (ohne Gewähr) des Herstellers ist jeweils in der Produktbeschreibung im Shop mit drin.

 

Wie viel Helium braucht es pro Ballon?

Auch diese Angaben findest du in den einzelnen Produktbeschreibungen.

Zu guter Letzt: Möchtest du deine mit Helium Ballons aufsteigen und fliegen lassen, kannst du das in der Regel tun, da Helium ein nicht brennbares Gas ist. Ausnahme: Wenn du innerhalb von 5 km Radius um einen Flughafen wohnst, brauchst du eine Genehmigung.

Allgemein gilt: Binde nichts an deine Heliumballons, was schwerer ist als 2 kg, bündle deine Ballons beim Aufstieg nicht und lass nie mehr als 300 aufs Mal steigen. (Angaben ohne Gewähr, Quelle: Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL

Bevor du dich für einen Aufstieg entscheidest, beachte Bitte, dass es für die Umwelt nicht allzu gesund ist. Die Ballons kommen irgendwann hinunter und liegen dann im Wald oder auf Wiesen.

Wenn du diese Sachen beim Umgang mit Helium für Luftballons beachtet, steht einer grossartigen Geburtstagsparty nichts im Wege!

Viel Spass,

Dein JUNIOR-Partyshop-Team

    Kundenkommentare:

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein