Geburtstagsparty Ideen

  • Mottopartys
  • Pinata
  • Mitgebsel

Geburtstagsparty Ideen: Ja, Piraten sollen’s sein… Und wie weiter?

 

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich über „Das grosse Krabbeln: Entspannte und zugleich spannende Kindergeburtstage"  geschrieben, in dem ich meine Ansichten für und wider einer grossen aufwändigen und teuren Geburtstagsparty geschildert und Tipps zur Vermeidung von Geburtstagsparty-Fallen gegeben habe, damit der Geburtstag deines Kindes nicht zum „grossen Krabbeln“ – zum riesigen Stress – für dich und alle Beteiligten – wird. In diesem Artikel möchte ich dir noch einige Ideen und Inspirationen für Geburtstagspartys geben. Ein Fokus liegt auf Spiel- und Dekoideen.

Nachdem du dich dafür entschieden hast, eine Geburtstagsparty für – und vielleicht auch mit – deinem Kind zu organisieren, solltest du dich als erstes Fragen, was du mit den Kindern machen willst, die ihr einladet. Am Anfang stehen gute Geburtstagsparty Ideen.

Kindergeburtstagspartys ohne Pläne Spiel- oder Dekoideen werden für Kinder oft schnell langweilig und für dich zum Stress. Ausserdem kannst du gezielter einkaufen, wenn du ungefähr weisst, wohin die Reise gehen soll.

In meinem Party-ABC habe ich ein paar Eckpunkte wie Budget und Anzahl der Gäste genannt, die vor diesem Schritt kommen. Dazu noch einmal ganz kurz: Dein Kind sollte sich einen Teil der Gäste selbst aussuchen und es sollen insgesamt maximal so viele Kinder teilnehmen, wie das Alter deines Kindes plus zwei, Geschwister inbegriffen. Pro Kind sollten – ausser in Ausnahmefällen – maximal 15 Franken pro Kind ausgegeben werden, inklusive Mitbringsel und kleinen Geschenken für deine Gäste. Das reicht in den meisten Fällen voll und ganz.

Auch musst du bereits wissen, wo deine Party stattfinden wird. Nicht jedes Spiel ist überall durchführbar. In deinem Wohnzimmer ist ein Sackhüpfen oder ein Dino-Slalom wohl eher schwierig. Wenn du einen Garten zur Verfügung hast oder deine Geburtstagsparty auf einem Waldspielplatz veranstaltest, dann brauchst du einen Schlechtwetterplan oder ein Verschiebedatum.

Die Wahl eines Mottos mag sehr plump klingen, doch es erleichtert dir bei der Organisation so einiges und du kannst überall ganz leicht Spiel- und Dekoideen finden, wie zum Beispiel hier. Mottopartys sind in meinen Augen ein Trend, der mehrere Boxen geleichzeitig abhakt und darum seine Berechtigung hat. Ausserdem kannst du dir ganz leicht verschiedene Inspirationen für Deko Ideen besorgen. Es braucht nicht viel, dass dein Partyraum oder dein Garten hervorragend aussieht, wenn du die richtige Deko hast.

Weniger ist oftmals mehr: Eine Girlande, zum Thema passende Servietten und Teller, vielleicht ein Tischaufsteller machen schon viel her. Auf dem Geburtstagstisch sollte neben der schönen, zum Motto passende Deko auch Platz zum Essen und für die Snacks und Torte sein.

 

Geburtstagspartyideen

Eine sinnvolle Möglichkeit – aber nicht die einzige – den Ablauf einer Geburtstagparty mit Spiel Ideen zu gestalten, könnte sein:

Vor der Party: Es wird dekoriert und die Torte gebacken, sowie die Einladungskarten verteilt.

 

13:20-13:30 Uhr Eltern bringen die Kinder/ Beginn der Party

13:30-13:45 Uhr Begrüssungsritual

13:45-14:30 Uhr Erstes Spiel

14:30-15:00 Uhr Zweites Spiel

15:00-15:15 Uhr Kuchen und Geburtstagslied

15:15-16:00 Uhr Basteln

16:00-16:30 Uhr Drittes Spiel

16:30-17:00 Uhr Ende der Geburtstagsparty/ Verabschiedung/ Abholen durch die Eltern

 

Meine Geburtstagsparty Ideen im Detail:

Ein Begrüssungsritual ist gut und sinnvoll, weil man dadurch allen Kindern das Gefühl gibt dazu zu gehören und sich keines ausgeschlossen fühlt. Zum Beispiel kann das Geburtstagskind kleine Klebetattoos verteilen, damit jeder ein zum Motto passendes Zeichen hat, jedem einen zum Motto passenden Partyhut aufsetzen oder ein kurzes, zur Party passendes Spiel spielen. Spielideen sind zum Beispiel: An einer Dinosaurierparty zum Beispiel könnte man jedes Kind reihum fragen, was sein Lieblingsdinosaurier ist, ob es eher ein wilder T-Rex, ein frecher Raptor-Eierdieb oder ein friedlicher, riesiger Pflanzenfresser ist. An einer Prinzessinnenparty könnte man sich zusammen verkleiden, indem entweder ein Sack mit Verkleidegegenständen herumgegeben wird, wo sich die Kinder im Wechsel ihr Prinzessinnenkostüm anziehen können oder man setzt sich zusammen die Krönchen auf.

 

Danach, wenn alle Kinder eingestimmt sind, ist es eine gute Geburtstagsparty Idee, als Spielidee ein eher wildes und lärmiges Spiel auszusuchen, wie ein Sackhüpfen im Freien oder ein Torschiess-Wettbewerb bei einer Fussballparty, wo man verschiedene Ziele treffen muss. Die Energie und die Spannung am Anfang einer Party ist sehr hoch, die Kinder sind motiviert und begeistert. Es gibt eine ganze Reihe von Spielideen, die sich für den ersten, lauten Teil einer Party eignen.

Wenn der erste Übermut etwas abgeflaut ist, kann man mit einem Geschicklichkeitsspiel oder sogar einer Piñata weitermachen. Piñatas sind unglaublich viel Spass im Kleinformat. Dem Geburtstagskind werden die Augen verbunden und es darf auf die Piñata schlagen, während alle Kinder rund herum es anfeuern!

 

Zwischen drei und vier nachmittags könnte es dann zum grossen Höhepunkt kommen: Dem gemeinsamen Singen des Geburtstagslieds und dem anschliessenden Auspusten der Kerzen. Mach ein Bild, wenn dein Kind die Kerzen auf deiner selbstgemachten Torte auspustet! Während dem gemeinschaftlichen Kuchenessen dürfen die Kinder dem Geburtstagskind ihre Geschenke bringen. Fokus dabei sollte auf dem Singen und dem Kerzenauspusten bleiben, damit die gemeinschaftliche Aktivität höher gewertet wird als das Materielle.

 

Nach dieser Pause ist sicher noch einmal Energie in deine Gäste gekommen. Dann kannst du mit ihnen vielleicht etwas spannendes Basteln oder sie bei einem weiteren Geschicklichkeitsspiel kleine Preise verdienen zu lassen. Bastelideen und Spielideen für Geschicklichkeitsspiele gibt es viele. Von kleinen, nützlichen Sachen, über lustigen Spielen oder tollen Mitgebseln: Such dir etwas aus, was zum Motto deiner Party passt.

 

Die ersten kleinen Gäste werden danach schon etwas müde sein. Daher solltest du deine Geburtstagsparty auf einer ruhigen Note ausklingen lassen und eine einfache, lustige und weniger anstrengende Spielidee nehmen. Die zum Motto deiner Party passende Version des Spieleklassikers ‚Blinde Kuh‘ ist ein Beispiel dafür. Bevor die Eltern aber kommen, um ihre Kinder abzuholen, solltest du sie – wie schon bei der Begrüssung – in den Kreis holen, um sie alle zusammen zu verabschieden. Vielleicht forderst du sie auf, ihren persönlichen Höhepunkt des Nachmittags zu erzählen oder man singt gemeinsam ein Lied, dass alle mögen, so dass alle Kinder merken, dass die Party vorbei ist. Ein Gruppenfoto von allen Kindern zusammen ist nicht zuletzt ein krönender Abschluss.

 

Der erste runde Geburtstag: Solls doch mal etwas Spezielles sein?

 

Kindergeburtstage müssen nicht teuer sein, um grossartig zu werden. Manchmal möchte man jedoch noch das Tüpfelchen auf das I setzen. An einem 10. Geburtstag, dem ersten runden Geburtstag zum Beispiel. Runde Geburtstage sind schliesslich auch bei Erwachsenen noch speziell. Sofern du dich nicht gleich auch für die erste Schnapszahl, den 11. Geburtstag, überbieten möchtest, ist es durchaus legitim, einmal etwas mehr zu machen.

Ein solcher Zusatzaufwand für eine tolle Geburtstagsparty Idee ist in meinen Augen vor allem dann gerechtfertigt, wenn zusätzlich ein lehrreicher Effekt erzielt wird. Wenn dein Kind Tiere liebt, gibt es viele Zoos, aber auch lokale Bauernhöfe, die spezielle Angebote für Kindergeburtstage anbieten. Auch dort kannst du auf einer Verpflegungsrast oder auf dem Rundgang Partyspiele spielen. Süssigkeiten und kleine Mitgebsel kannst du auch unterwegs gut verteilen.

Bei einem Superhelden-Thema ist es eine gute Geburtstagsparty Idee, Kinos nach speziellen Angeboten zu fragen. Es gibt viele Kinos, die für kleine Gruppen Kinoeintritte und zusätzliche Räumlichkeiten zum Feiern anbieten.

Wohin auch immer du mit euren Geburtstagparty Ideen gehst: Ich empfehle, den Kindern zum Thema passende Kopfbedeckungen oder Partyhüte zu geben. So wird es um einiges leichter, alle immer im Blick zu haben.

Bei einer solchen ‚mobilen‘ Geburtstagsparty Idee sind Partytüten unverzichtbar und sollten schon in die Planung miteinbezogen werden, weil dann alles, was die Kinder bekommen, gleich seinen Platz hat und nicht vergessen oder verloren geht. Du kannst fast alles mit den Kindern machen, was du auch auf einem ‚normalen‘, stationären Geburtstagsfest gemacht hättest… Nur Basteln wird schwieriger.

Ein Rittergeburtstag kann auch mit einer Wanderung zu einer Burg und einem Picknick verbunden werden. In der Schweiz gibt es viele schöne Ausflugsziele, wo man Spass und neue, lehrreiche Erfahrungen verbinden kann. Es lohnt es sich allemal, das Budget für eine solche Geburtstagsparty Idee leicht auszuweiten, solange auch hier nicht übertrieben wird.

Solche Ausflüge begeistern Kinder, ohne sie zu überfordern, auch wenn aus dem Geburtstagsnachmittag ein ganzer Tag wird (z.B. von 9:00 bis 16:00 Uhr). Vergiss nur nicht, genug Begleitpersonen mitzunehmen, damit die Kinder immer unter Aufsicht sind und nicht verloren gehen. Es empfiehlt sich, auch immer zu schauen, dass bei jedem Ausflugsziel oder jeder anderen speziellen Geburtstagsparty Idee ein oder ein Raum vorhanden ist, wo ihr euch gemeinsam eine Weile hinsetzen und den Geburtstagskuchen essen könnt. Unter Umständen kann man dort sogar auch ein bisschen dekorieren und Deko Ideen umsetzen.

 

kindergeburtstagsparty-ideen

Begeisterte Kinder an einer Kindergeburtstagsparty: Es braucht keine Hexerei, um Augen zum Strahlen zu bringen. Eine hervorragende Kindergeburtstagsparty Idee und gute Planung reichen meist. 

 

„… da gab es ein Piratenschiff und einen Papagei… und wir haben alle immer ARRR gesagt und einen Schatz gefunden…"

Kindergeburtstagspartys, die in Erinnerung bleiben, müssen nicht teuer sein. Eine gute Planung, originelle Geburtstagparty Ideen und kleine Freuden, die von Herzen kommen, hinterlassen einen sehr viel bleibenderen Eindruck, als wenn du die Kinder mit zu vielen Reizen überflutest. Kinder wollen sich entfalten können, nicht mit einem starren Programm eingeschränkt werden. Die Fantasie ist wichtiger als besonders viele Gadgets. Mit ein bisschen toller Deko und grossartigen Spielideen, die begeistern, kommst du schon sehr weit. Das Wichtigste, was du brauchst, ist ein guter Rahmen, eine solide Planung deiner Geburtstagsparty und das richtige Zubehör.

Eine gute Geburtstagsparty ist in meinen Augen etwas sehr Persönliches. Ein Geschenk von der Familie für das Kind und seine Freunde und sollte nicht mit Geld aufgewogen werden.

Wenn du also weisst, wohin es gehen soll, wo du Feiern willst, welches Motto deine Party hat und welche Spiele du vorbereiten willst – Entscheidungen, die gemütlich an einem Abend getroffen werden können – kannst du entspannt alles einkaufen. Wenn die Geburtstagsparty Idee mit der Planung übereinstimmt, kannst du dich auf das wirklich wesentliche konzentrieren: Dein Kind.

    Kundenkommentare:

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein